Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Betrunkener bedroht Mann in Dresden-Mickten

Betrunkener bedroht Mann in Dresden-Mickten

Ein Betrunkener hat am Samstagabend einen 35-jährigen Mann in Mickten bedroht. Wie die Polizei mitteilte, stand der Mann gegen 20 Uhr gerade im Innenhof seines Mehrfamilienhauses an der Overbeckstraße, als der Fremde zu ihm kam und 30 Euro „Schutzgeld“ von ihm forderte.

Voriger Artikel
Brachialer Einbruch in Großmarkt in Dresden-Mickten
Nächster Artikel
Rentner bei Werbeveranstaltung in Dresden-Kaditz um 800 Euro betrogen

Alkohol hat einem 41-Jährigen in Mickten wohl derart die Sinne vernebelt, dass er einen Mann bedrohte.

Quelle: dpa

Der stark alkoholisierte Mann drohte, den 35-Jährigen umzubringen, falls dieser nicht zahle. Daraufhin ging der Mieter weg und rief die Polizei, der Trunkenbold begab sich in eine nahegelegene Gaststätte. Dort nahmen ihn wenig später Polizeibeamte fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,92 Promille. Gegen den 41-Jährigen wurde Anzeige wegen Bedrohung und versuchter räuberischer Erpressung erstattet.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr