Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Betrunkene Männer rauben Opfer in der Straßenbahnlinie 7 aus

Betrunkene Männer rauben Opfer in der Straßenbahnlinie 7 aus

Zwei alkoholisierte Männer haben am Mittwoch einen 22-Jährigen in der Straßenbahnlinie 7 ausgeraubt. Der junge Mann fuhr in Richtung Stadtzentrum, als ihn in Höhe der Haltestelle Rosenstraße zwei Männer aufforderten Betäubungsmittel herauszugeben.

Voriger Artikel
77-Jährige wird bei Unfall in Dresden-Großzschachwitz lebensbedrohlich verletzt
Nächster Artikel
Radfahrer rammt Skaterin im Großen Garten – Polizei sucht Zeugen

Polizei in Dresden (Archiv)

Quelle: Stephan Lohse

Die hatte er nicht dabei. Kurzerhand verlangten die Räuber im Alter von 26 und 27 Jahren unter Gewaltandrohung eine Cola-Flasche, die das Opfer bei sich trug.

Nach erneuten Gewaltandrohungen übergab er die Flasche. Zusätzlich versuchte das Duo den Fahrgast an der Haltestelle Freiberger Straße aus der Bahn zu ziehen. Dies misslang, da er sich intensiv wehrte. Danach alarmierte das Opfer die Polizei. Diese wiederum konnten die Täter aufgrund einer guten Personenbeschreibung zügig stellen. Ein Alkoholtest ergab bei dem 26-Jährigen einen Wert von 1,86 Promille, der 27-Jährige wartete mit 1,14 Promille auf. Das Duo muss sich nun wegen räuberischer Erpressung verantworten. Am Donnerstag sollten sie einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr