Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Betrunkene Männer bewerfen Busfahrer mit Eis und beleidigen Polizeibeamten

Betrunkene Männer bewerfen Busfahrer mit Eis und beleidigen Polizeibeamten

In der Nacht zum Sonntag kam es am Schillerplatz in Dresden-Blasewitz zu einer Auseinandersetzung zwischen fünf Männern und einem Busfahrer. Nachdem Beamte die flüchtigen Täter stellen konnten, leisteten diese Widerstand.

Voriger Artikel
Mutiger Dresdner überführt Autodieb in Dresden-Kaditz
Nächster Artikel
Drei gegen einen: Räuberisches Trio schlägt Mann in Dresden-Striesen zu Boden
Quelle: Stephan Lohse

Das Quintett wollte am Schillerplatz in einen Bus der Linie 65 steigen. Da einer der Männer Essen und ein Eis bei sich hatte, forderte ihn der Fahrer auf, beides an der Haltestelle zu entsorgen. Davon waren die fünf Männer aber überhaupt nicht begeistert und begannen eine hitzige Diskussion mit dem 26-jährigen Busfahrer. In der Folge warf der Mann sein Eis nach dem Busfahrer, verfehlte ihn jedoch. Letztlich verließen die Männer unter Beleidigungen den Bus.

Alarmierte Beamte stellten die Gruppe kurz darauf auf der Hüblerstraße. Bei der Aufnahme der Personaldaten wurden die Polizisten ebenfalls beleidigt und beschimpft. Die Männer im Alter von 20 bis 23 Jahren waren betrunken. Tests ergaben Werte zwischen 1,34 Promille und 2,2 Promille. Letztlich sprachen die Beamten den Männern Platzverweise aus.

Trotz mehrfacher Aufforderung wollte einer der Männer den Ort nicht verlassen. Als die Polizisten den 20-Jährigen in Gewahrsam nehmen wollten, kam es zum Handgemenge. Zwei seiner Begleiter (22/22) versuchten die Beamten aufzuhalten. Letztlich nahmen die Beamten alle drei Männer in Gewahrsam.

Die Dresdner Polizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung, Beleidigung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen.

ste

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr