Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Beamten stellen kriminelles Trio in Dresden-Dobritz

Beamten stellen kriminelles Trio in Dresden-Dobritz

Drei junge Männer flüchteten am Mittwochmorgen in Dresden-Dobritz vor der Polizei. Den Beamten eines Streifenwagens war auf der Breitscheidstraße zunächst ein roter Kleinwagen aufgefallen, an dessen Front das Kennzeichen fehlte.

Voriger Artikel
Feuerwehr löscht Dachbrand in Dresden-Kemnitz
Nächster Artikel
Drei Einbrüche in einer Nacht im Herzen der Dresdner Neustadt

Symbolbild

Quelle: Stephan Lohse

Sie folgten dem Wagen und fanden ihn verlassen in der Straße Altdobritz wieder. An dem Auto waren alle Schlösser beschädigt, die Zündung kurzgeschlossen, so die Polizei. An der Rückseite fanden sie ein Kennzeichen vor, allerdings war dieses für einen Anhänger ausgegeben. Einen Teil des Trios, zwei Männer im Alter von 16 und 18 Jahren, konnten die Beamten in der Nähe aufgreifen. Sie trugen diverse Kleinwerkzeuge bei, der 16-Jährige zusätzlich zwei Tütchen mit Betäubungsmitteln. Beim 18-Jährigen fanden sie einen Schlagring und zwei Geldkarten, die Anfang Dezember aus einem Keller am Heckenweg gestohlen wurden. Die jungen Männer wurden vorläufig festgenommen.

Auch die Personalien des Dritten konnten die Beamten ermitteln. Die Überprüfung ergab, dass das Auto ihm gehörte. Er hatte die Schlüssel für den Wagen verloren und deswegen die Schlösser beschädigt. Das Kennzeichen war hingegen gestohlen. Zudem besitzt der Mann weder eine Fahrerlaubnis noch einen Versicherungsschutz für den Ford.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr