Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Bahnhof Dresden-Neustadt: Unbekannter bedrängt und küsst 39-Jährige

Polizei sucht Zeugen Bahnhof Dresden-Neustadt: Unbekannter bedrängt und küsst 39-Jährige

Am Sonntagvormittag ist einer 39-jährige Frau auf der Dresdner Hansastraße hinter dem Bahnhof Dresden-Neustadt von einem Unbekannten bedrängt worden. Die Polizei bittet nun Zeugen, sich mit Hinweisen zu melden.

Voriger Artikel
Dresden-Neustadt: Einbrecher erbeutet drei Euro und läuft der Polizei in die Arme
Nächster Artikel
Radfahrerin in Dresden nach Zusammenstoß mit LKW verstorben

Ein Unbekannter folgte ihr bis zur Bahnunterführung zur Eisenbahnstraße, wo er sie umarmte und küsste.
 

Quelle: dpa

Dresden. Am Sonntagvormittag ist einer 39-jährige Frau auf der Dresdner Hansastraße hinter dem Bahnhof Dresden-Neustadt von einem Unbekannten bedrängt worden. Die 39-Jährige stand an einer Fußgängerampel, als sich ein Mann zu ihr gesellte. Der Unbekannte folgte ihr bis zur Bahnunterführung zur Eisenbahnstraße, wo er die Frau umarmte und küsste. Die 39-Jährige konnte sich von ihm lösen und flüchten.

Der Unbekannte wurde als 25 Jahre alt und 1,65 Meter groß beschrieben. Er war von südländischem Aussehen, hatte kurze dunkle Haare und einen Kinn- und Oberlippenbart. Bekleidet war der Mann mit einem längeren grauen Parka.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu dem Mann machen können, sich unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden.

Von am

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr