Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
BMW brennt auf der A 4 zwischen Dresden-Altstadt und Neustadt aus

BMW brennt auf der A 4 zwischen Dresden-Altstadt und Neustadt aus

Auf der A4, Chemnitz in Richtung Dresden, ist am Sonnabend bei Kilometer 9 ein Wagen komplett ausgebrannt. Wie die Polizei mitteilte, fuhr eine Familie mit ihrem BMW X5 gegen 14.15 Uhr auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Dresden-Altstadt und Neustadt, als plötzlich Qualm aus dem Motorraum drang.

Voriger Artikel
Versuchter Mord: Mann soll schlafende Ehefrau in Dresden schwer verletzt haben
Nächster Artikel
Nach Kneipentour in Dresden: 22-Jähriger auf dem Weg zum Bahnhof beraubt

Polizei und Feuerwehr waren überrascht, als es plötzlich zu mehrfarbigen Verpuffungen kam.

Quelle: Catrin Steinbach

 

Der 36 Jahre alte Fahrer hielt sofort auf dem Standstreifen. Er, seine gleichaltrige Frau und die zehn Monate alte Tochter konnten den Wagen unverletzt verlassen. Der BMW geriet völlig in Brand. Polizei und Feuerwehr waren nach eigenen Angaben überrascht, als es plötzlich zu mehrfarbigen Verpuffungen kam. Im Kofferraum des Wagens befand sich eine 100-Schuss-Silvesterbatterie, die gezündet wurde. Verletzt wurde niemand. Am Wagen entstand Totalschaden. Die A4 musste kurzzeitig gesperrt werden.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr