Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
BMW bremst Straßenbahn in Dresden-Löbtau aus – Zwei Verletzte

BMW bremst Straßenbahn in Dresden-Löbtau aus – Zwei Verletzte

Der Fahrer eines grauen BMW (vermutlich der 1er Reihe) hat am Dienstagnachmittag eine Straßenbahn in Dresden-Löbtau zu einer Gefahrenbremsung gezwungen.

Zwei Menschen wurden leicht verletzt. Wie die Polizei meldet, war die Bahn der Linie 7 gegen 14.45 Uhr auf der Kesselsdorfer Straße in Richtung Pennrich unterwegs. Bei der Annäherung an die Haltestelle Tharandter Straße scherte plötzlich der vorausfahrende BMW vom rechten Fahrstreifen nach links aus, um andere Fahrzeuge zu überholen.  

Der Bahnfahrer leitete eine Gefahrenbremsung ein, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Eine 54-Jährige und ein 79 Jahre alter Mann verletzten sich dabei leicht. Der Autofahrer setzte seine Fahrt vor. Die Beamten suchen Zeugen des Vorfalls und weitere Angaben zu dem grauen BMW. Hinweise nehmen die Beamten unter (0351) 483 22 33 entgegen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr