Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Autofahrer mit 2,34 Promille verletzt neunjährigen Jungen in Dresden-Bühlau

Autofahrer mit 2,34 Promille verletzt neunjährigen Jungen in Dresden-Bühlau

Ein stark alkoholisierter Mann hat am Mittwochmittag ein Kind in Dresden-Bühlau angefahren. Wie die Polizei mitteilte, wollte der 58-Jährige mit seinem VW Touran auf einen Parkplatz an der Quorener Straße fahren.

Voriger Artikel
Lkw verklemmt sich unter Brücke in Dresden-Langebrück
Nächster Artikel
Diebe stehlen Tresor aus Dresdner Rundkino

Ein Autofahrer mit 2,34 Promille hat am Donnerstagmittag in Dresden-Bühlau einen Jungen angefahren.

Quelle: Volkmar Heinz

Dabei kam er von der Fahrbahn ab und erfasste mit seinem Wagen einen neunjährigen Jungen, der auf dem Fußweg lief. Das Kind erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden.

Den herbeigerufenen Polizeibeamten fiel bei der Unfallaufnahme auf, dass der Autofahrer stark nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht: Der Mann war mit 2,34 Promille unterwegs. Daraufhin veranlassten die Beamten eine Blutentnahme und zogen den Führerschein des 58-Jährigen ein.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr