Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Autodiebe in Dresden stehlen Skodas und brechen sechs Fahrzeuge auf

Autodiebe in Dresden stehlen Skodas und brechen sechs Fahrzeuge auf

Insgesamt fünf Autos haben Diebe seit Sonntagabend im Dresdner Stadtgebiet gestohlen. Erneut standen Modelle der Marke Skoda im Fokus. Ein roter Octavia wurde in der Radeberger Vorstadt entwendet.

Voriger Artikel
Nach rassistischer Attacke in Dresden: "Wurden wieder mal eines Blöderen belehrt"
Nächster Artikel
Erneut schwerer Motorradunfall in Dresden – 20-Jähriger in Pieschen verletzt

Autodiebstahl in Dresden Symbolfoto: Heiko Wolfraum

Quelle: dpa

Der vier Jahre alte Wagen war an der Straße Am Jägerpark abgestellt. Ein weiterer Octavia wurde zwischen Montag, 21.20 Uhr und Dienstag, 7.30 Uhr an der Rankestraße in Dresden-Kaditz gestohlen. Beide Fahrzeuge sind laut Polizei etwa vier Jahre alt und 20.000 Euro wert.

Ein blauer Skoda Fabia wurde unterdessen in der Leipziger Vorstadt geklaut. In der Nacht zum Montag entwendeten Unbekannte den Pkw von der Johann-Meyer-Straße. In Löbtau gelangte ein VW T5 in die Hände von Dieben. Der Transporter parkte an der Hermsdorfer Straße. Im Fahrzeug befanden sich nach Angaben der Polizei drei Skateboards und zwei Werkzeugkisten. Ein weiterer Kleintransporter ist in der Nacht von Montag zu Dienstag in der Altstadt gestohlen worden. Der Mercedes parkte an der Marienstraße. Der Zeitwert der beiden Transporter ist nicht bekannt.

Zusätzlich zu den gestohlenen Autos verzeichnete die Dresdner Polizei von Donnerstag bis Montag eine Reihe von aufgebrochenen Autos. Aus insgesamt sechs Fahrzeugen entwendeten Diebe Navigationsgeräte, Koffer, Taschen sowie Autoradios. Der Wert des Diebesgutes beträgt laut Polizei mehrere tausend Euro.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr