Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Auto schneidet Bus der Dresdner Verkehrsbetriebe – Fahrgäste verletzt

Auto schneidet Bus der Dresdner Verkehrsbetriebe – Fahrgäste verletzt

Einem Bus der Dresdner Verkehrsbetriebe ist am Montagmittag in Dresden-Plauen die Vorfahrt genommen worden. Bei der notwendigen Gefahrenbremsung verletzten sich zwei Businsassen leicht.

Voriger Artikel
Autoeinbrecher springt in Dresden sechs Meter in Abgrund – Schwer verletzt
Nächster Artikel
Polizei schnappt Autodieb in Dresden im Gebüsch

Hinweise zu dem Vorfall und dem Fahrer des blauen Wagens nimmt die Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle: Stephan Lohse

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall.  

Der Bus der Linie 62 fuhr gegen 12.45 Uhr auf der Chemnitzer Straße in landwärtiger Richtung. An der Kreuzung zur Würzburger Straße bog der Fahrer eines blauen Wagens vor ihm nach links in die Würzburger Straße ein. Die 30-jährige Busfahrerin leitete eine Notbremsung ein, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei stürzten zwei 26 und 34 Jahre alte Frauen. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort.  

Hinweise zu dem Vorfall und dem Fahrer des blauen Wagens nimmt die Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr