Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Auto fährt auf der Stübelallee gegen Straßenbahn - Fahrer schwer verletzt

Auto fährt auf der Stübelallee gegen Straßenbahn - Fahrer schwer verletzt

Ein 40 Jahre alter Autofahrer ist am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn auf der Dresdner Stübelallee schwer verletzt worden.

Voriger Artikel
Fahrkarten-Kontrolleur von Schwarzfahrer verletzt – Dresdner Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
Schwerer Unfall bei Dresden - Vollsperrung in der Nacht zum Mittwoch auf der A 4

Ein 40 Jahre alter Autofahrer ist am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn auf der Dresdner Stübelallee schwer verletzt worden.

Quelle: Andr Kempner

Der Mann wollte von der Stübelallee in die Müller-Berset-Straße abbiegen und übersah dabei die Bahn der Linie 2. Diese erfasste daraufhin das Auto und schob es auf die Gleise.

Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Er war zunächst in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seiner Lage befreit werden. Seine Beifahrerin und ein anderthalb Jahre altes Kind erlitten leichte Verletzungen. Zwei weitere Kinder im Alter von drei und fünf Jahren, die auch im Auto saßen, blieben unverletzt, teilte die Polizei mit. Der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock.

sl / dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr