Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Auseinandersetzung nach Pegida-Kundgebung: Angriff mit Metallstange

Polizei Dresden sucht Zeugen Auseinandersetzung nach Pegida-Kundgebung: Angriff mit Metallstange

Auf dem Rückweg von der Pegida-Veranstaltung am Neumarkt sind am Montagabend vier Männer von dunkel gekleideten Personen angegriffen worden. Die Täter schlugen unter anderem mit einer Metallstange zu.

Voriger Artikel
Geldschrank mit Briefmarken aus Bürohaus in Dresden gestohlen
Nächster Artikel
Senior wird in Dresden von Straßenbahn erfasst

 
 

Quelle: dpa

Dresden.  Auf dem Rückweg von der Pegida-Veranstaltung am Neumarkt sind am Montagabend vier Männer von dunkel gekleideten Personen angegriffen worden. Die Täter schlugen unter anderem mit einer Metallstange zu.

Wie die Polizei meldet, waren die späteren Opfer gegen 20.40 Uhr auf der Heinrichstraße unterwegs. Ein 56-Jähriger trug eine Fahne bei sich. Er hatte sich ein wenig von der vierköpfigen Gruppe abgesetzt, als ein Unbekannter ihn ansprach und vergeblich versuchte, ihm die Fahne abzunehmen. Seine drei Begleiter bemerkten die Rangelei und kehrten zurück. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich laut Polizei noch etwa zehn weitere dunkel gekleidete Personen auf der Heinrichstraße. Das Aufeinandertreffen beider Gruppen mündete in eine Auseinandersetzung. Ein 62-Jähriger wurde mit einer Metallstange geschlagen. Er und der 56-Jährige wurden leicht verletzt.

Die Angreifergruppe flüchtet anschließend in Richtung Albertplatz. Dort beobachteten wiederum Beamte, wie sich beim Anblick der Polizei aus einer komplett dunkel gekleideten Gruppe gut zehn Personen lösten und wegrannten. Sieben dieser Personen – zwei Frauen und sieben Männer im Alter zwischen 15 und 37 Jahren – konnten gestellt werden. Ob es sich dabei um die Angreifer handelt, wird derzeit ermittelt. Außerdem wurde eine Metallstange sichergestellt.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchten Raubes und gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen der Auseinandersetzung. Hinweise nehmen die Beamten unter (0351) 483 22 33 entgegen.

Von fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr