Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Auseinandersetzung in Flüchtlingsunterkunft

Dresden-Südvorstadt Auseinandersetzung in Flüchtlingsunterkunft

Am Sonntagabend haben sich mehrere Dutzend Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft an der Teplitzer Straße eine handfeste Auseinandersetzung geliefert. Erst die Polizei konnte für Ruhe sorgen.

Voriger Artikel
Fremdenfeindliche Schmierereien an Haltestelle
Nächster Artikel
Dachstuhlbrand in Dresden - Es war Brandstiftung
Quelle: dpa

Dresden. Am Sonntagabend haben sich mehrere Dutzend Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft an der Teplitzer Straße eine handfeste Auseinandersetzung geliefert. Erst die Polizei konnte für Ruhe sorgen.

Laut Polizeiangaben waren gegen 19.30 Uhr mehrere aus dem Iran und Irak stammende Männer mit einer Gruppe Afghanen in Streit geraten. Die verbale Auseinandersetzung mündete schließlich in einer heftigen Prügelei, bei der auch Stangen zum Einsatz kamen. Alarmierte Polizeibeamte trennten die beiden Gruppierungen und sorgten dafür, dass in der Unterkunft wieder Ruhe einkehrte.
Vier Rädelsführer im Alter von 22 bis 29 Jahren nahmen die Beamten vorübergehend in Gewahrsam. Die Polizei ermittelt nun wegen Landfriedensbruchs.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr