Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Auseinandersetzung auf Supermarktparkplatz in Dresden – Polizei sucht Zeugen

Auseinandersetzung auf Supermarktparkplatz in Dresden – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Auseinandersetzung am Dienstagabend auf einem Supermarktparkplatz an der Menageriestraße in Dresden. Insbesondere ein Mann mit Kinderwagen, der den Geschädigten ansprach, wird gebeten sich zu melden.

Voriger Artikel
Drei Verletzte bei Karambolage am Dresdner Elbepark
Nächster Artikel
Zwei Brandanschläge auf Bahnstrecke Leipzig-Dresden: vermehrt Anreise aus Dresden zu Legida
Quelle: Michael Frömmert

Nach seinem Einkauf im Netto-Markt hatte das 27-jährige spätere Opfer auf dem Parkplatz drei Männer beobachtet, die um einen weißen Audi herumstanden. Einer der drei zerstach offenbar einen Reifen des Wagens.

Der 27-Jährige wollte die Fahrzeugbesitzer des Audi unterstützen, die während der Messerattacke im Auto saßen. Dabei wurden auch die drei Männer auf ihn aufmerksam. Einer der drei Männer schlug in der Folge auf das Opfer ein, teilte die Polizei mit. Dabei wurde dessen Brille beschädigt. Das Tätertrio flüchtete.

Die drei Männer waren etwa 25 bis 30 Jahre alt. Der Mann, welcher offenbar den Reifen zerstach, ist etwa 1,85 Meter groß und kräftig. Er hat eine Glatze und trug eine graue Tarnhose sowie eine schwarze Jacke. Seine beiden Begleiter sind etwas kleiner, etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß. Einer von ihnen trug blaue Jeans und eine schwarze Jacke, so die Beamten weiter.

Zeugenhinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden.

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr