Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Audifahrer mit skurrilem Unfall an der Raststätte „Dresdner Tor“

Audifahrer mit skurrilem Unfall an der Raststätte „Dresdner Tor“

Auf dem Gelände der Autobahnraststätte „Dresdner Tor“ hat ein 52 Jahre alter Mann am Donnerstagabend einen eher ungewöhnlichen Unfall fabriziert.

Wie die Polizei mitteilte, überschlug sich sein Audi beim Versuch, auf die Autobahn in Richtung Chemnitz zu fahren. Der Mann kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Gegen 20.40 Uhr wollte der 52-Jährige mit seinem A5 wieder auf die Autobahn. Da bei war er aber offenbar deutlich zu schnell unterwegs. Sein Wagen touchierte zunächst zwei parkende Lkw, bevor er gegen einen Granitfelsen prallte. Dabei wurde das Auto ausgehoben und überschlug sich. Am Audi entstand Totalschaden. Der Schaden an den Lkw summiert sich nach ersten Schätzungen auf rund 7.000 Euro. Die Verkehrspolizei ermittelt zur Unfallursache.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr