Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Anti-Drogen-Einsatz am Dresdner Hauptbahnhof

Polizeiaktion Anti-Drogen-Einsatz am Dresdner Hauptbahnhof

Bei einem Polizeieinsatz rund um den Dresdner Hauptbahnhof haben Ordnungshüter am Donnerstag knapp 50 verdächtige Personen kontrolliert und bei ihnen rund 35 Gramm Cannabisprodukte sichergestellt.

Voriger Artikel
Polizei stellt Einbrecher auf frischer Tat
Nächster Artikel
Stiefmutter in Dresden getötet - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Symbolbild

Quelle: André Kempner

Dresden. Bei einem Polizeieinsatz rund um den Dresdner Hauptbahnhof haben Ordnungshüter am Donnerstag knapp 50 verdächtige Personen kontrolliert und bei ihnen rund 35 Gramm Cannabisprodukte sichergestellt. Zwischen 13 Uhr und 22 Uhr waren etwa 90 Beamte der Polizeidirektion Dresden sowie der sächsischen Bereitschaftspolizei im Einsatz, teilte die Polizei mit. Im Vorfeld hatten sich zahlreiche Geschäftsinhaber und Anwohner beschwert, dass rund um den Wiener Platz immer wieder junge Leute mit Drogen handelten. Außerdem gab es laut Polizei Hinweise auf Beschaffungskriminalität.

Die Beamten beobachteten am Nachmittag mehrere Drogen-Geschäfte und nahmen daraufhin zwei Verkäufer im Alter von 19 und 36 Jahren fest. Sie müssen sich nun wegen Handels mit Betäubungsmitteln verantworten. Zudem stellten die Einsatzkräfte sieben Käufer fest.
Am Abend kontrollierten die Polizisten zahlreiche Personen, die sich im Bereich der Wiener-Platz-Passage aufhielten. Bei sieben der Verdächtigen wurden Betäubungsmittel sichergestellt und Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Drogen-Handels oder -Besitzes eingeleitet.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr