Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Anschlag auf Asylbewerberunterkunft in Dresden-Prohlis: Tatverdächtiger in Haft

Durchsuchungen Anschlag auf Asylbewerberunterkunft in Dresden-Prohlis: Tatverdächtiger in Haft

Am Donnerstag ist ein 32-Jähriger verhaftet worden, der an dem Anschlag auf eine Asylbewerberunterkunft in Dresden-Prohlis beteiligt gewesen sein soll. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, wurden insgesamt drei Durchsuchungen durchgeführt und Beweismittel beschlagnahmt.

Quelle: Roland Halkasch

Dresden. . Am Donnerstag ist ein 32-Jähriger verhaftet worden, der an dem Anschlag auf eine Asylbewerberunterkunft in Dresden-Prohlis beteiligt gewesen sein soll. Wie die Staatsanwaltschaft und das Operative Abwehrzentrum der Polizei (OAZ) mitteilen, wurden insgesamt drei Durchsuchungen in Dresden durchgeführt und Beweismittel beschlagnahmt.

Ein Kameramann filmt am 07.10.2015 eine leerstehende Schule in Dresden (Sachsen). Unbekannte verübten in der Nacht einen Brandanschlag auf das Gebäude, das als Flüchtlingsunterkunft geplant war. Foto: Bernd Settnik/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Zur Bildergalerie

Beschuldigt werden drei Männer im Alter von 26, 31 und 32 Jahren. Für den 32-Jährigen wurde Haftbefehl beantragt. Ihm wird vorgeworfen, am frühen Morgen des 7. Oktober mehrere Molotow-Cocktails in das Gelände des Schulgebäudes an der Boxdorfer Straße geworfen zu haben. In der zum Zeitpunkt des Anschlags leerstehenden Schule ist mittlerweile eine Asylbewerber-Erstunterkunft untergebracht. Mehrere Fenster wurden beschädigt, das Feuer konnte jedoch schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

Staatsanwaltschaft und OAZ ermitteln wegen Brandstiftung. Es drohen Freiheitsstrafen von einem bis zu zehn Jahren, in einem minder schweren Fall sechs Monate bis fünf Jahre.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Polizei

Der Leiter des Polizeireviers Dresden-Süd, Uwe Waurich, hat sich in der vergangenen Woche in einem Interview zu den Krawallen vom 9. Oktober vor dem Schulkomplex an der Boxberger Straße in Prohlis geäußert und die Initiativen „Prohlis ist bunt“ und „Netzwerk Flüchtlingshilfe Südost“ beschuldigt.

mehr
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr