Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ärger um Facebook-Video: Mutmaßliche Polizisten stellen Behinderte im Internet bloß

Ärger um Facebook-Video: Mutmaßliche Polizisten stellen Behinderte im Internet bloß

Seit vergangenem Freitag kursiert ein von mutmaßlichen Polizeibeamten aus einem Fahrzeug am Dippoldiswalder Platz heraus aufgenommenes Video auf Facebook, das eine offensichtlich geistig behinderte Frau herabsetzt und in der Öffentlichkeit bloß stellt.

Die Beamten machen sich in der Aufnahme über die Äußerungen und das Wesen der Frau lustig.

Die Polizeidirektion Dresden bestätigte am Montag auf DNN-Anfrage die Authentizität des Videos und kündigte Konsequenzen an. „Für uns steht das Handeln der Beamten nicht im Einklang mit dem Berufsbild eines Polizisten. Mit der Aufnahme und der Veröffentlichung ist zweifelsfrei die Würde der Frau verletzt worden“, teilte die Pressestelle der Polizei mit. Woher die Beamten kommen, sei nicht klar. Ein Kommentar zum Video legt den Schluss nahe, dass es sich nicht um Dresdner Beamte, sondern um Unterstützungskräfte aus der Region handelt.

hh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr