Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Google+
Acht Dresdner Senioren erkennen den Enkeltrick

Acht Dresdner Senioren erkennen den Enkeltrick

Am Dienstag haben Betrüger mindestens acht Mal versucht, Dresdner Senioren mit dem Enkeltrick um ihr Geld zu bringen. Bereits am [link:700-NR_DNN_44709-2] waren elf solcher Versuche gemeldet worden.

Voriger Artikel
Trickbetrüger wollten Senioren in Dresden um jeweils 30.000 Euro erleichtern
Nächster Artikel
Polizei und Rettungsdienste: wenig Einsätze zu Himmelfahrt in Dresden

Am Dienstag haben Betrüger mindestens acht Mal versucht, Dresdner Senioren mit dem Enkeltrick um ihr Geld zu bringen.

Quelle: Patrick Pleul

Eine 72-Jährige aus der Dresdner Johannstadt wurde am Dienstagnachmittag von einem angeblichen Neffen um 35.000 Euro für einen Autokauf gebeten. Die misstrauisch gewordene Dame konfrontierte den Anrufer laut Polizei mit ihrem Betrugsverdacht. Der Täter legte auf.

Auch bei einem 95 Jahre alten Senior aus Dresden-Mobschatz versuchten es Betrüger. Dem Rentner war nach Polizeiangaben jedoch klar, dass es sich bei dem Anrufer, der um 24.000 Euro bat, nicht um den Neffen handelte. Der Mann ging zum Schein auf die Forderungen ein und verständigte die Polizei. Im Blick der Beamten begab sich der Mobschatzer zum vereinbarten Geldübergabeort. Die Täter jedoch kamen nicht.

Die Polizei rät weiterhin zur Vorsicht und mahnt, kein Bargeld an Unbekannte – auch wenn es angekündigte Boten sind – zu übergeben.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr