Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Abfahrt Dresden-Flughafen: Falschfahrer verursacht Unfall mit sechs Verletzten

Abfahrt Dresden-Flughafen: Falschfahrer verursacht Unfall mit sechs Verletzten

Ein 25-jähriger Falschfahrer verursachte am Sonntagmittag einen Unfall mit sechs Verletzten. Der Fiat-Fahrer war auf die A 4 in entgegengesetzter Fahrtrichtung aufgefahren.

In Höhe der Anschlussstelle Dresden-Flughafen wollte er die Autobahn verlassen und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Audi. Wie die Polizei mitteilte, wurden bei dem Verkehrsunfall die 34-jährige Fahrerin des Audi und alle Insassen verletzt. Sie mussten in Dresdner Krankenhäuser gebracht werden und verblieben dort stationär.

Der Unfallverursacher wurde nur leicht verletzt.Bisherige Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der 25-jährige Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug auf der A 13 in Richtung Dresden unterwegs war. In Höhe des Dreiecks Dresden-Nord wollte er auf die A 4 in Richtung Görlitz fahren. Hier fuhr er jedoch irrtümlich auf die Autobahn in Richtung Chemnitz auf. Als er nach einigen Kilometern seinen Irrtum erkannte, wendete er sein Fahrzeug einfach und fuhr die Autobahn entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung zurück.Der junge Mann stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und muss sich zudem wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr