Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
89 Automatenaufbrüche geklärt - Dresdner Kriminalpolizei überführt Diebesbande

89 Automatenaufbrüche geklärt - Dresdner Kriminalpolizei überführt Diebesbande

Der Dresdner Polizei ist es gelungen, eine Diebesbande zu überführen und damit 89 Straftaten aufzuklären. Der Schaden, den die auf Automatenaufbrüche spezialisierten Täter anrichteten, liegt bei rund 335.000 Euro.

Voriger Artikel
Kleintransporter stößt mit Straßenbahn auf der Hoyerswerdaer Straße in Dresden zusammen
Nächster Artikel
Polizei bestätigt Identität: Gesuchter aus Dresden-Laubegast ist tot

Die Rädelsführer, drei Männer im Alter von 34, 36 und 39 Jahren, seien bereits im Mai festgenommen worden.

Quelle: dpa

Die Gruppe bestand nach bisherigen Ermittlungen aus acht Männern im Alter von 33 bis 39 Jahren sowie einer 32 Jahre alten Frau. Die Täter agierten in unterschiedlicher Zusammensetzung seit Dezember 2014.

Wie die Polizei berichtet, wurden seitdem bis in den März 2015 signifikant häufig Zigarettenautomaten aufgebrochen und das enthaltene Bargeld gestohlen. Ab April nahm die Gruppe vorrangig Parkscheinautomaten in den Fokus und erweiterten ihren Radius bis Leipzig, Chemnitz und Cottbus.   Auf die Spur gerieten die Polizisten der Bande bereits Anfang des Jahres. Streifenbeamte stellten zwei Männer auf frischer Tat, die mehrere Zigarettenautomaten in Dresden-West plünderten. Der Gruppe konnten insgesamt 89 Aufbrüche nachgewiesen werden, 74 der Straftaten wurden in Dresden verübt.

Die Rädelsführer, drei Männer im Alter von 34, 36 und 39 Jahren, seien bereits im Mai festgenommen worden und befinden sich in verschiedenen Justizvollzugsanstalten.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr