Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
88-jährige Dresdnerin erkennt Betrugsversuch

Betrugsversuch 88-jährige Dresdnerin erkennt Betrugsversuch

Eine 88-Jährige hat am Mittwoch einen Betrugsversuch erlebt. Die Seniorin aus Dresden-Tolkewitz bekam einen Anruf von einem Unbekannten. Der Mann gab sich als Verwandter aus.

Symbolbild

Quelle: imago stock&people

Dresden. Die Polizei warnt vor Betrügern, die mit dem Enkeltrick versuchen, an Bargeld zu gelangen. Solch ein Fall wurde den Beamten am Mittwochmittag aus Tolkewitz gemeldet. Dort hat ein Unbekannter bei einer 88-Jährigen angerufen und der Frau erzählt, er sei ein entfernter Verwandter. Im Verlauf des Gesprächs bat der Mann um 50000 Euro und erzählte, er wolle eine Wohnung kaufen. Die Seniorin glaubte dem Anrufer zunächst und hob einen Teil der Summe von ihrem Konto ab. Dann sprach sie allerdings noch einmal mit ihren Verwandten. Dabei flog der Betrüger auf, er bekam kein Geld.

Die Polizei rät in solchen Fällen zu gesundem Misstrauen und empfiehlt, stets Rücksprache mit tatsächlichen Verwandten zu halten.

Von cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr