Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
73-Jähriger am Bahnhof Dresden-Neustadt verhaftet

Offene Geldstrafe 73-Jähriger am Bahnhof Dresden-Neustadt verhaftet

Die Bundespolizei hat am Dienstagabend einen 73-Jährigen am Bahnhof Dresden-Neustadt verhaftet. Wie die Beamten mitteilten, stellten sie bei der Kontrolle des Mannes fest, dass er per Haftbefehl gesucht wurde. Das Amtsgericht Dresden hatte ihn wegen Unterlassener Hilfeleistung verurteilt.

Voriger Artikel
Motorrad aus Dresdner Tiefgarage gestohlen
Nächster Artikel
Falsche Polizisten rufen wieder bei Dresdnern an

Da er die Geldstrafe in Höhe von 500 Euro nicht aufbringen konnte, wandert der 73-Jährige nun für 50 Tage ins Gefängnis.

Quelle: dpa

Dresden. Die Bundespolizei hat am Dienstagabend einen 73-Jährigen am Bahnhof Dresden-Neustadt verhaftet. Wie die Beamten mitteilten, stellten sie bei der Kontrolle des Mannes fest, dass er per Haftbefehl gesucht wurde. Das Amtsgericht Dresden hatte ihn wegen Unterlassener Hilfeleistung verurteilt. Da er die Geldstrafe in Höhe von 500 Euro nicht aufbringen konnte, wandert der 73-Jährige nun für 50 Tage ins Gefängnis.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr