Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
59-Jähriger schlägt Jungen mit seinem Gehstock in Dresden-Löbtau

59-Jähriger schlägt Jungen mit seinem Gehstock in Dresden-Löbtau

Ein 59-jähriger Dresdner steht im Verdacht, einen Jungen mit seinem Gehstock geschlagen zu haben. Der Vorfall ereignete sich am Montagnachmittag auf der Kesselsdorfer Straße in Löbtau.

Den Schilderungen von Zeugen zufolge hatte der Mann einem zwölf Jahre alten Jungen mit seinem Stock auf den Kopf geschlagen und war nach dem Übergriff mit der Straßenbahn weggefahren. Der Junge erlitt Verletzungen und musste ambulant behandelt werden.

Wie die Polizei mitteilt, konnten alarmierte Beamte den Tatverdächtigen in der Linie 7 ausfindig machen. Der 59-Jährige stand unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Die Polizei ermittelt derzeit wegen gefährlicher Körperverletzung. Auch das Motiv der Tat ist Gegenstand der Ermittlungen.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr