Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
50-jähriger Dresdner lässt falsches Gewinnversprechen auffliegen

50-jähriger Dresdner lässt falsches Gewinnversprechen auffliegen

Ein aufmerksamer Dresdner vereitelte am Montag einen Trickbetrug mit sogenanntem Gewinnversprechen. Ein Mann hatte sich bei dem 50-Jährigen telefonisch gemeldet und den Gewinn eines Autos im Wert von 39.000 Euro in Aussicht gestellt.

Voriger Artikel
Verfolgungsjagd zu Fuß: Dresdner sprintet Fahrraddieb hinterher und schnappt ihn
Nächster Artikel
Notruf nicht erreichbar - Unwetter am Dienstag legte auch Rettungsdienste lahm
Quelle: dpa

Um das Fahrzeug oder den Wert in bar zu erhalten, sollte der Mann eine „Bearbeitungsgebühr“ von 500 Euro zahlen. Dafür wurde er aufgefordert Paysafe-Karten im genannten Wert zu kaufen und anschließend die ID-Nummer an den Anrufer zu übermitteln.

Der 50-Jährige war berechtigterweise misstrauisch. Er überprüfte die am Telefon angezeigte Telefonnummer im Internet und wurde auf den Betrugsversuch aufmerksam. Richtigerweise übermittelte er keine Daten, sondern verständigte die Polizei.

ste

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr