Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° Regen

Navigation:
Google+
42-Jähriger wird nach Verfolgungsjagd von Polizei in Dresden festgenommen

Fluchtversuch scheitert 42-Jähriger wird nach Verfolgungsjagd von Polizei in Dresden festgenommen

Nach einer langen Verfolgungsjagd hat die Polizei am Abend einen 42-Jährigen festgenommen. Der Mann war vor den Beamten mit einem gestohlenen Auto geflüchtet.

Symbolfoto

Quelle: dpa

Dresden. Nach einer langen Verfolgung hat die Polizei am Dienstagabend einen 42-Jährigen erwischt. Der Mann hatte mehrere Gründe, vor den Beamten zu flüchten. Einer davon: Er war mit einem gestohlenen Skoda Octavia unterwegs, als er von den Beamten entdeckt wurde.

Der 42-Jährige kam gegen 18.30 Uhr von der A17 in Bannewitz und steuerte das Auto auf die B170 in Richtung Bannewitz. Eine Polizeistreife wollte ihn stoppen, der Mann ignorierte aber die Signale der Beamten. Er wendete und raste in Richtung Dresden. Die Polizei hängte sich dran. Die Verfolgungsfahrt führte über die Innsbrucker Straße, die Bergstraße, die Räcknitzhöhe und Endete in einer Sackgasse an der Caspar-David-Friedrich-Straße. Dort war dem Skoda ein Poller im Weg.

Der Mann sprang aus dem Auto und versuchte, zu Fuß zu entkommen. Die Polizisten folgten ihm und waren dabei schneller. Sie erwischten den 42-Jährigen und nahmen ihn fest.

Die Ermittlungen ergaben: An dem Skoda, der Ende Januar in Dresden gestohlen worden war, befanden sich gestohlene Kennzeichen. Außerdem waren die Nummernschilder verfälscht. Der Fahrer stand unter Drogeneinfluss und hatte etwas mehr als zehn Gramm Crystal bei sich. Einen Führerschein hatte er dagegen nicht.

Von cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr