Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
40 Festnahmen bei Drogenrazzia am Dresdner Hauptbahnhof – Polizei schweigt

40 Festnahmen bei Drogenrazzia am Dresdner Hauptbahnhof – Polizei schweigt

Bei einer Razzia am Wiener Platz kam es am Dienstagabend offenbar zur Eskalation. Die Polizei führt dort Medienberichten zufolge seit Februar regelmäßig Drogenkontrollen durch und hatte dabei bereits immer wieder größere Mengen Cannabis und Crystal sichergestellt.

Am Dienstagabend hatten die Beamten Personen, die sich regelmäßig in der Nähe des Hauptbahnhofes aufhielten, überprüft. Dabei sind jedoch mehrere Polizisten mit Flaschen beworfen und bedroht worden. Die Ordnungshüter nahmen daraufhin etwa 40 Verdächtige fest. Unter den Festgenommenen wurden viele Nordafrikaner festgestellt. Kurz nach der Festnahme konnten die mutmaßlichen Täter wieder entlassen werden.

Am Mittwoch hatte die Polizei zunächst angekündigt, sich ausführlich zu dem Vorfall zu äußern. Am Nachmittag nahm sie das Vorhaben aus ungeklärten Gründen jedoch wieder zurück.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr