Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
30-jähriger Dresdner bei Auseinandersetzung schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Polizeibericht 30-jähriger Dresdner bei Auseinandersetzung schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einer Auseinandersetzung Ende November an der Reichenbachstraße, bei der ein 30-Jähriger schwere Gesichtsverletzungen erlitt.

Voriger Artikel
34-jähriger Dresdner bei Unfall mit Straßenbahn schwer verletzt
Nächster Artikel
Unbekannte zerstören Banner an Dresdner Palucca Hochschule

Dresden. Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einer Auseinandersetzung Ende November an der Reichenbachstraße, bei der ein 30-Jähriger schwere Gesichtsverletzungen erlitt.
Der 30-Jährige hatte den Club Mensa an der Reichenbachstraße besucht. Dabei war es zu einem Streit mit einem anderen Gast gekommen, woraufhin er und einer seiner Begleiter gegen 3 Uhr die Disko verließen. Vor dem Club stellten sich ihnen drei Männer in den Weg. Als der Geschädigte an ihnen vorbeilaufen wollte, schlug ihn einer der Männer zu Boden, so die Polizei. Am Boden liegend wurde er von demselben Mann mehrfach ins Gesicht geschlagen. Zunächst verließ nun der Angreifer und kurz darauf auch seine Begleiter den Ort. Ob der Angriff mit dem vorherigen Streit im Club im Zusammenhang steht, ist derzeit unbekannt.
Das 30-jährige Opfer hatte schwere Gesichtsverletzungen erlitten, die operativ behandelt werden mussten.
Der Angreifer ist etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und von kräftiger, muskulöser Gestalt. Er wurde als Mitte 20 und europäischer Typ mit gebräunter Haut beschrieben. Er hatte einen Drei-Tage-Bart und trug schwarze Kleidung. Zudem hatte er sich seine schwarze Mütze mit rotem Mammut darauf tief ins Gesicht gezogen. Seine Begleiter waren etwa gleich alt, aber größer, so die Polizei weiter. Sie waren ebenfalls dunkel bekleidet.
Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr