Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
29-jährige Dresdnerin meldet versehentlich Autodiebstahl – Freundin hatte Fahrzeug

29-jährige Dresdnerin meldet versehentlich Autodiebstahl – Freundin hatte Fahrzeug

Am Donnerstag meldete sich morgens eine 29-jährige Dresdnerin per Notruf bei der Polizei und gab an, dass Unbekannte offenbar ihren Seat Leon gestohlen haben, teilte die Polizeidirektion Dresden mit.

Voriger Artikel
Diebe brechen in Büro in Dresden-Striesen ein und stehlen kleinen Tresor
Nächster Artikel
Polizei Dresden warnt: Ein Stuhl auf dem Gepäckträger ist kein Kindersitz
Quelle: Tanja Tröger

Sie habe das Auto am Mittwoch an der Melanchthonstraße abgestellt und jetzt sei es verschwunden, so die Frau.

Sofort veranlassten die Polizeibeamten eine Fahndung. Allerdings hätten sie sich das sparen können. Denn eine halbe Stunde später rief die 29-Jährige erneut per Notruf an und gab zu Protokoll, dass es sich um eine Fehlalarm gehandelt habe.

Eine Freundin sei mit dem Auto am Vortag unterwegs gewesen und habe es auf einer anderen Straße geparkt. Die Frau entschuldigte sich vielmals für das Versehen. Die Fahndungsmaßnahmen wurden folgerichtig eingestellt.

Stephan Hönigschmid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr