Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Regen

Navigation:
Google+
29-Jähriger in Dresden niedergestochen

Dresden-Neustadt 29-Jähriger in Dresden niedergestochen

Am Dresdner Albertplatz ist ein 29-Jähriger in der Nacht zum Sonnabend von einer Gruppe unbekannter Männer angegriffen und schwer verletzt worden. Einer der mutmaßlichen Täter habe ihm zweimal in den Rücken gestochen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Quelle: Stephan Lohse

Dresden. Am Dresdner Albertplatz ist ein 29-Jähriger in der Nacht zum Sonnabend von einer Gruppe unbekannter Männer angegriffen und schwer verletzt worden. Einer der mutmaßlichen Täter habe ihm zweimal in den Rücken gestochen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die aus sechs bis acht Männern bestehende Gruppe flüchtete und konnte trotz Fahndung mit mehreren Funkstreifenwagen nicht gestellt werden. Das Opfer kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik und war zunächst nicht vernehmungsfähig, wie es hieß. Hintergründe der Auseinandersetzung waren zunächst unklar. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Totschlags gegen die Männer, die von Zeugen als südländisch bzw. nordafrikanisch beschrieben wurden.

Die Beamten suchen nun weitere Zeugen für die Tat. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

dpa/ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr