Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
28-Jähriger liefert sich im Drogenrausch Verfolgungsjagd mit Polizei

28-Jähriger liefert sich im Drogenrausch Verfolgungsjagd mit Polizei

Ordentlich illegalen Substanzen zugesprochen hatte ein 28-jähriger Dresdner, der am Sonntagmorgen in der Theresienstraße nach wilder Verfolgungsjagd der Polizei ins Netz ging.

Der Mann befuhr mit einem weißen Renault Clio gegen 7.30 Uhr die Könneritzstraße in Richtung Neustadt. In Höhe der kleinen Marienbrücke wollten die Beamten das Fahrzeug kontrollieren. Der 28-Jährige kam dem Haltesignal zunächst auch nach. Als jedoch einer der Polizeibeamten an das Heck des Clio trat, um mit der Kontrolle zu beginnen, gab der Fahrzeugführer plötzlich Gas und flüchtete.

Mit Blaulicht und Sondersignal folgten die Polizisten dem Flüchtenden bis zur Theresienstraße. Dort verließ der Missetäter das Fahrzeug und gab Fersengeld. Die Beamten nahmen ebenfalls zu Fuß die Verfolgung auf und bekamen den Mann schließlich zu fassen. Bei der Festnahme roch es nach Marihuana. Somit war ein Rückschluss für das Fluchtverhalten schnell klar. Sowohl ein positiver Drogentest als auch aufgefundene Drogenutensilien bestätigten den Verdacht.

Der Übeltäter war darüber hinaus nicht im Besitz eines Führerscheins und schlussendlich auch nicht befugt, den Clio zu fahren. Er muss sich nun wegen mehrerer Verkehrsdelikte verantworten.

JaJa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr