Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
27-Jähriger randaliert in Dresden-Prohlis

Polizei ermittelt 27-Jähriger randaliert in Dresden-Prohlis

Ein 27-Jähriger hat in der vergangenen Nacht in Prohlis randaliert. Zeugen haben ihn gesehen, die Polizei erwischte ihn schließlich. Schnell war klar, was der Auslöser für die Vandalismus-Tour war.

Symbolbild

Quelle: imago stock&people

Dresden. Zu viel Alkohol hat in der Nacht zum Donnerstag einen 27-Jährigen so Kraftmeierei veranlasst, die letztlich die Polizei auf den Plan gerufen hat. Wie die Beamten mitteilten, wurde der Dresdner etwa eine halbe Stunde nach Mitternacht am S-Bahn-Haltepunkt Dobritz festgenommen. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

Der 27-Jährige war das erste Mal kurz vor Mitternacht aufgefallen. Ein 37 Jahre alter Transporterfahrer, der auf der Dohnaer Straße stadteinwärts unterwegs war, bekam es mit dem Betrunkenen auf der Kreuzung am Langen Weg zu tun. Der 27-Jährige stand an einer Fußgängerampel und warf eine Bierflasche gegen den Transporter. Als der Fahrer stoppte, rannte der Täter davon.

Kurz nach Mitternacht alarmierte eine Anruferin die Polizei. Die Prohliserin hatte einen Mann gesehen, der auf der Senftenberger Straße die spiegel mehrere Autos abgeschlagen hatte. Bei einer Kontrolle wurden später Schäden an acht Fahrzeugen entdeckt.

Wenig später rief ein Mann bei der Polizei an und meldete den Beamten, dass ein Unbekannter einen alten Stuhl gegen die Fensterscheibe einer Erdgeschosswohnung geworfen hat. Die Scheibe ging entzwei. als die Polizei zum Tatort kam, entdeckten die Beamten auf einem Geländer an einer Tankstalle am Langen Weg einen brennenden Mülleimer. Ein 41 Jahre alter zeuge hatte den Brandstifter flüchten sehen. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden.

Alle Zeugen gaben etwa gleichlautende Täterbeschreibungen ab. Die Polizei suchte deshalb in der Umgebung nach dem Täter und entdeckte am Haltepunkt Dobritz schließlich den 27-Jährigen, zu dem die Beschreibungen passten. Zwei der Zeugen erkannten ihn wieder. Die Polizei nahm den Mann deshalb fest. Ein erster Test ergab, dass er 1,7 Promille Alkohol „geladen“ hatte.

Von cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr