Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
23-Jähriger in Dresden-Striesen schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

23-Jähriger in Dresden-Striesen schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

In einem Fall möglicher Körperverletzung und Raubes sucht die Polizei Zeugen. Es geht um einen 23-Jährigen, der am Sonntagmorgen vor einer Woche schwer verletzt in seinem Wohnheim an der Borsbergstraße ankam.

Dort bemerkte ein Bekannter die deutlichen Gesichtsverletzungen des jungen Mannes und brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er mehrere Tage stationär behandelt werden musste. Zudem fehlten dem Studenten ein roter Fußballfanschal sowie eine Tasche.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigem Stand kann nicht ausgeschlossen werden, dass der 23-Jährige Opfer einer Straftat wurde. Nach derzeitigem Stand war der Student nach einer Feier in Striesen an der Haltestelle „Blasewitzer Straße/Fetscherstraße“ in einen Bus der Linie 62 gestiegen und später in eine Straßenbahn umgestiegen.

Die Polizei fragt: Wer hat am frühen Morgen des 24. November im Bereich Dresden-Striesen eine Auseinandersetzung beobachtet? Wer kann nähere Angaben zum möglichen Tatort der Auseinandersetzung machen? Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr