Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
22-Jähriger an Haltestelle in Dresden-Altstadt ausgeraubt

22-Jähriger an Haltestelle in Dresden-Altstadt ausgeraubt

Kurz nach Mitternacht ist am Donnerstag ein 22-Jähriger Mann an einer Haltestelle in der Wallstraße in Dresden-Altstadt ausgeraubt worden, teilte die Polizei mit.

Der Mann wartete auf eine Bahn, als er von den beiden Räubern angesprochen wurde.

Sie fragten zunächst nach Zigaretten, rissen ihm aber kurz darauf das Handy aus der Hand. In der Folge schlugen und traten sie den jungen Mann und entfernten sich anschließend.Der 22-Jährige erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden. Der Wert des geraubten Handys ist nicht bekannt.

Stephan Hönigschmid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr