Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
21-Jährige in der Dresdner Neustadt mit Messer bedroht und beraubt - Polizei sucht Zeugen

21-Jährige in der Dresdner Neustadt mit Messer bedroht und beraubt - Polizei sucht Zeugen

Eine 21-jährige Frau ist am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Rothenburger Straße von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden.

Voriger Artikel
Dresdner Polizei nimmt Verdächtige nach Einbruch in Pkw fest
Nächster Artikel
Gepflegte Banditen: Einbrecher stehlen teures Pediküre-Set aus Dresdner Kosmetikstudio
Quelle: Tanja Tröger

Die Dresdner Polizei sucht nun Zeugen und den Täter.  

Die junge Frau wartete demnach an der Haltestelle der Straßenbahnlinien 6 und 13 auf die Bahn und wurde unvermittelt von einem jungen Mann angesprochen. Nach einem kurzen Wortwechsel bedrohte der Unbekannte die Frau mit einem Messer und forderte Geld. Daraufhin übergab die 21-Jährige 25 Euro Bargeld. Dem Täter reichte das jedoch nicht. Er griff in die Jackentasche des Opfers und stahl auch ihr Handy im Wert von circa 220 Euro.  

Der Beschreibung nach ist der Täter etwa 30 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und von schlanker Gestalt. Er wird als südländischer Typ beschrieben, hat schwarze, lichte Haare und ein schmales Gesicht. Auffällig war ein Muttermal unter seinem rechten Auge. Zur Tatzeit trug er eine rote Jacke mit Kapuze, dunkle Jeans sowie weiße Turnschuhe.   Wer die Tat beobachtet hat und Angaben zu Täter und Hergang machen kann, wird gebeten, sich unter Telefon 0351/483 22 33 bei der Dresdner Polizei zu melden.

jaja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr