Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
20 Gaststättengäste durch Reizgas in Dresden-Kaditz verletzt

20 Gaststättengäste durch Reizgas in Dresden-Kaditz verletzt

Rund 20 Gäste einer Gaststätte in Dresden-Kaditz sind am 1. Mai durch Reizgas verletzt worden. An der Kötzschenbroder Straße wurde gegen 19.30 Uhr zunächst ein Libyer von zwei Unbekannten, möglicherweise Landsleuten, bedroht.

Voriger Artikel
19-Jähriger mit gestohlenem Fahrrad in Dresden-Strehlen unterwegs
Nächster Artikel
Polizei fasst Führungsspitze von Pädophilen-Ring bei Geheimtreff - Tatverdächtige stammen auch aus Dresden

Symbolbild

Quelle: Uwe Pullwitt

Der 19-Jährige flüchtete und suchte Schutz in einer Gaststätte. Dort angekommen, stellten sich der 44-jährige Wirt und ein 46-jähriger Gast den zwei folgenden Angreifern in den Weg. Daraufhin folgte laut Polizei eine Auseinandersetzung, bei der die beiden Verfolger Reizgas versprühten und im Anschluss Richtung Sternstraße flüchteten. Dort bedrohten sie den hinterher eilenden Gast erneut und versprühten Reizgas. Danach gelang ihnen die Flucht. In der Gaststätte klagten rund 20 Gäste über leichte Augen- und Schleimhautreizungen. Vier Menschen mussten vor Ort medizinisch behandelt werden, ein 49-Jähriger kam in ein Krankenhaus. Der 19-jährige Libyer erlitt während der Verfolgung einen Kreislaufzusammenbruch und musste ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr