Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
19-Jähriger fährt in Dresden-Reick betrunken gegen Hauswand – Mitfahrer flüchten

19-Jähriger fährt in Dresden-Reick betrunken gegen Hauswand – Mitfahrer flüchten

Der Dresdner Polizei ist am frühen Freitagmorgen ein betrunkener 19-Jähriger ins Netz gegangen. Der Mann fuhr gegen 5 Uhr mit einem Audi A4 auf einem Firmenparkplatz an der Mügelner Straße, allerdings nicht allein: Auf der Motorhaube des fahrenden Autos saßen noch zwei „Mitfahrer“.

Voriger Artikel
Stadt präsentierte Siegerentwurf für die Feuerwache Albertstadt
Nächster Artikel
Leipziger Vorstadt: Dresdner Unfallfahrer schläft nach Crash ein

Der Dresdner Polizei ist am frühen Freitagmorgen ein betrunkener 19-Jähriger ins Netz gegangen.

Quelle: André Kempner

Noch eher die Beamten reagieren konnten, krachte es. Der 19-Jährige hatte sein Auto rückwärts gegen die Hauswand des Firmengebäudes gefahren und dabei das Gebäude beschädigt. Als der Täter versuchte zu fliehen, blockierten die Polizisten mit ihrem Streifenwagen die Parkplatzausfahrt und kontrollierten den Fahrer. Dabei stellte sich heraus, dass er mit 1,6 Promille ordentlich Alkohol getrunken hatte. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachtes der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Seine beiden „Mitfahrer“ konnten hingegen flüchten.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr