Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
18 Kilometer langer Stau auf der A4 bei Dresden - Regen zwingt Autofahrer zum Langsamfahren

18 Kilometer langer Stau auf der A4 bei Dresden - Regen zwingt Autofahrer zum Langsamfahren

Auf der A4 bei Dresden staute sich am Sonntag der Verkehr auf einer Länge von rund 18 Kilometer. Ursache war eine gesperrte Fahrspur in Höhe der Anschlussstelle Dresden-Wilsdruff in Richtung Chemnitz.

Voriger Artikel
Einbruch in Gaststätte und Imbiss in Dresdner Neustadt
Nächster Artikel
Zahlreiche Helfer trotzen dem Hochwasser in Dresden – Feuerwehr koordiniert Freiwillige

Stau auf der A4 bei Dresden. (Symbolbild)

Quelle: dpa

„Aufgrund des Regens stand hier sehr viel Wasser und die linke Fahrbahn musste gesperrt werden“, bestätigte ein Sprecher der Polizei Dresden. Einen Unfall habe es nicht gegeben. Der intensive Regen und das Hochwasser in Sachsen trage dazu bei, dass die Fahrer vorsichtiger fahren müssten.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr