Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
16 Personen nach Kellerbrand in Dresden-Gorbitz in ärztlicher Untersuchung

16 Personen nach Kellerbrand in Dresden-Gorbitz in ärztlicher Untersuchung

In Dresden-Gorbitz hat in der Nacht zu Dienstag eine Kellerbox in einem sechsgeschossigen Wohnhaus gebrannt. Bei dem Feuer in der Ebereschenstraße gegen 3:45 Uhr drang der Rauch in das Treppenhaus und einige Wohnungen ein.

Voriger Artikel
Motorradfahrer schwer verletzt: Unfall am Dresdner Käthe-Kollwitz-Ufer
Nächster Artikel
Zwei schwere Unfälle mit mehreren Verletzten in Dresden

Symbolbild

Quelle: Tanja Tröger

Insgesamt 16 Bewohner atmeten laut Feuerwehr den giftigen Rauch ein und mussten von einem Arzt untersucht werden. Fünf von ihnen mussten wegen des Verdachtes auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht werden. Während des Einsatzes wurden die Hausbewohner in einem Bus der Dresdner Verkehrsbetriebe untergebracht. Bereits in der Nacht zuvor hatte es im gegenüberliegenden Haus gebrannt. Die Polizei ermittelt jetzt die Brandursache.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr