Volltextsuche über das Angebot:

-3 ° / -8 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Zum letzten Mal Morgenandacht auf der Aussichtsplattform der Dresdner Frauenkirche

Zum letzten Mal Morgenandacht auf der Aussichtsplattform der Dresdner Frauenkirche

Am Sonnabend lädt die Dresdner Frauenkirche um 6 Uhr zum letzten Mal in diesem Jahr zur Morgenandacht auf die Aussichtsplattform des Gotteshauses ein, teilte eine Sprecherin der Kirche mit.

Voriger Artikel
Brustkrebszentrum der Krankenhäuser Dresden-Neustadt und –Friedrichstadt ausgezeichnet
Nächster Artikel
Studie: Immobilien in Dresden sind so teuer wie nie

Um 6 Uhr beginnt die Andacht in der Frauenkirche.

Quelle: Dominik Brüggemann

Die fünfte Andacht des Jahres wird von Frauenkirchpfarrer Holger Treutmann gestaltet und wendet sich an alle, die den Tag mit Wort, Gebet und Gesang in 67 Metern Höhe begrüßen wollen.

In Stille steigen die Besucher hinauf und werden mit Saxophonklängen auf der Plattform begrüßt. Treffpunkt für die 45-minütige Andacht ist Eingang G, wo Holger Treutmann die kleine Gemeinde empfängt. In diesem Jahr haben nach Informationen der Stiftung Frauenkirche Dresden rund 200 Teilnehmer an den Morgenandachten teilgenommen.

„Dass die Idee, zu so früher Stunde und an ungewöhnlichem Ort Andacht zu halten, auf Interesse stößt, freut mich. Das ist doch beste Motivation dafür, auch 2013 an den ersten Samstagen der Sommermonate zur Aussichtsplattform aufzusteigen“, so Holger Treutmann. Genaue Termine stehen aber noch nicht fest. Sie werden erst im kommenden Frühjahr bekannt gegeben.

Stephan Hönigschmid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.