Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Zug-Sonderfahrt: Vom Elbtal durchs Bergland ins Isergebirge

Zug-Sonderfahrt: Vom Elbtal durchs Bergland ins Isergebirge

Zu einer Sonderfahrt der Extraklasse lädt "Sonderzugveranstaltungen Chemnitz" von Andreas Knaak Freunde nostalgischen Reisens am 17. März ein. Mit der Dampflokomotive 52 8079-7 bespannt geht es 7.08 Uhr von Dresden-Hauptbahnhof nach Liberece (Reichenberg) am Fuße des Isergebirges.

Voriger Artikel
Drewag prüft in der Nacht zum Dienstag erstmals Dresdner Fernwärmenetz
Nächster Artikel
Neue Studie: DVB-Areal am Albertplatz ist erste Wahl für neues Einkaufszentrum

Mit der Dampflok 52 8079-7 - hier eine Aufnahme vom Dresdner Eisenbahnfest - geht es am 17. März von Dresden ins Isergebirge.

Quelle: Peter Weckbrodt

Es wird eine Fahrt im Stil früherer Zeiten. Da sind zwei Erste-Klasse-Wagen zu nennen, die einst im Städte-Expresszug zwischen den Bezirkshauptstädten der DDR und Berlin eingesetzt wurden. Ein weiterer Sitzwagen lief in einem Zug, der nur der Generalität der Nationalen Volksarmee vorbehalten war. Für das leibliche Wohl wird in einem gut ausgestatteten Mitropa-Speisewagen gesorgt.

Vom Feinsten ist auch die befahrene Strecke. Zunächst geht es durchs Elbtal, mit Zusteigmöglichkeit in Pirna, ins Böhmische. Kurz vor Decin wird die Elbseite gewechselt, und es geht weiter nach Böhmisch-Leipa. Links grüßen die Berge des Lausitzer Gebirges, zur Rechten die des Böhmischen Mittelgebirges.

Über Mimon wird nach etwa vierstündiger Fahrt das Isergebirge erreicht, der Jeschken rückt mit seiner markanten Gipfelarchitektur in den Blick. Während des fünfstündigen Aufenthaltes können der sehenswerte Zoo, der Jeschken, die Kaufhäuser oder die Cafés gestürmt werden. Die Rückfahrt ist gegen 17 Uhr, Dresden wird wieder gegen 21 Uhr wieder erreicht. Peter Weckbrodt

Sonderzugfahrt von Dresden-Hbf nach Liberec, 17. März; Preise: 1. Klasse 85 Euro (Ki. 70 Euro), 2. Klasse 70 Euro (Ki. 55 Euro) Infos und Karten: Sonntagsveranstaltungen Chemnitz, Tel.: 0371/ 27 31 697; www.zugparty.de

Die Dresdner Neuesten Nachrichten können zwei mal zwei Freikarten für die Sonderfahrt am 17. März ins Isergebirge verlosen. Wenn Sie Interesse haben, rufen Sie heute zwischen 16 und 16.10 Uhr unter der Rufnummer 01805/ 21 81 00 an (Kosten 0,14 Euro/Minute aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 Euro/min.). Die ersten fünf Anrufer gewinnen. Mitarbeiter des Verlages und deren Angehörige dürfen an der Verlosung nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner erhalten ihre Karten ab kommendem Montag in der DNN-Geschäftsstelle.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 06.03.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.