Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Zu teuer – Stadtreinigung erteilt Vorschlag zu Pfandringen eine klare Absage

Zu teuer – Stadtreinigung erteilt Vorschlag zu Pfandringen eine klare Absage

Die Einführung von Pfandringen wird in Dresden weiter eine Wunschvorstellung bleiben. Auf eine Anfrage der Neustädter Linken-Ortsbeirätin Kristin Hofmann zum Thema reagierte die Stadtreinigung Dresden (SRD) mit einer klaren Absage.

Voriger Artikel
Rossendorf bekommt neues Magnetlabor: HZDR-Direktor Sauerbrey im DNN-Interview
Nächster Artikel
Gewerbegebiet Rähnitz: Porta will 50 Millionen investieren
Quelle: PR

Die SRD argumentierte, dass „die Ausstattung öffentlicher Papierkörbe mit separaten Pfandringen zur Erfassung von Pfandflaschen zusätzliche Kosten für die Beschaffung und die Ausstattung der Pfandringe am Behälter verursachen würde“.

Wütend und irritiert ist die Ortsbeirätin wegen der klaren Absage der SRD gegen ihr Projekt. „Man könnte den Eindruck bekommen, die Stadt will die Flaschensammler nicht im Stadtbild haben. Sie passen wohl nicht zum Image“, ärgert sich Hofmann. „In den Mülltonnen nach Flaschen suchen zu müssen, ist eklig und die Verletzungsgefahr kann wegen der Scherben sehr hoch sein“, so Hofmann. Das Risiko kann durch die Pfandringe verringert werden. Die Konstruktion wird um die Mülleimer geschlungen und in die Aussparungen können Bier- und andere Pfandflaschen gestellt werden. Ohne sich zu erniedrigen, können die Flaschensammler so an die Flaschen kommen. „Durch diesen Pfandring soll den Menschen klar werden, wie oft sie bares Geld einfach wegwerfen. So können die ihren Müll entsorgen und dabei etwas Gutes für die Bedürftigen tun“, erklärt die Ortsbeirätin. Die Stadtreinigung beruft sich in ihrer Antwort auf die Gefahr der Kostenerhöhung. „Da eine Durchmischung von korrekt eingeworfenem Leergut mit Unterwegsabfällen und Hausmüll in den Pfandringen nicht ausgeschlossen werden kann, kommen noch die Kosten für die Entleerung und Reinigung der Pfandringe hinzu.“, so die Stadtreinigung.

phpc7400797b2201310081110.jpg

Für den Dresdner Semperopernball 2014 haben sich am Montagabend 40 Paare sowie 14 Einzeltänzer als Debütanten empfohlen. Unter den strengen Augen von Weltmeister-Tänzerin und Choreographin Sabine Lax tanzten die Anwärter vor einer Jury vor.

Zur Bildergalerie
phpca6d48c0fc201310041846.jpg

Stargast des 2. Cinestrange-Filmfestivals in Dresden ist "Gremlins"-Regisseur Joe Dante.

Zur Bildergalerie
phpa4c654cdf0201310061738.jpg

Den Wettbewerb der Nachwuchsdesigner konnte Katrin Singer für sich entscheiden.

Zur Bildergalerie
phpa1a4d568ad201310041336.jpg

Am Donnerstag wurde das Fashion Design Festival in der Concept Hall am Zwinger eröffnet.

Zur Bildergalerie
php5139b72543201310051926.jpg

Mehr als 200 Händler nahmen am 7. Haus- und Hoftrödelmarkt teil.

Zur Bildergalerie
phpf242a84373201310071453.jpg

Die Albertbrücke erhält unter den Brückenbogen des Elberadweges Schutzdächer. Die sollen Radler und Fußgänger vor herabfallenden Steinen schützen.

Zur Bildergalerie
php4a2eae457f201310071117.jpg

Zehn junge Frauen und drei Herren bewerben sich um die begehrten Titel.

Zur Bildergalerie
php60834ee7c2201310051555.jpg

Gegen den VfR Aalen holte das Team von Trainer Olaf Janßen den ersten Saisonsieg.

Zur Bildergalerie

Außerdem sei absehbar, dass Pfandringe die Vandalismusgefahr und damit die Reparaturkosten erhöhen. Kristin Hofmann versteht die Argumente der Stadtreinigung nicht. „Das Argument, dass Hausmüll in den Pfandringen entsorgt werden könnte, halte ich für Quatsch. In die Ringe passt doch gar kein Müll rein“, ist sich Hofmann sicher. Die Aktion der Initiative „Pfand gehört daneben“ vor dem Hostel und Bar „Mondpalast“ eine ähnlich Konstruktion anzubringen, werde gut angenommen. Eine „Flaschenkiste“ lädt auf der Louisenstraße die Neustädter ein, ihre ausgetrunkenen Flaschen in der Kiste statt in dem Mülleimer abzustellen.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.