Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Zeichen für Weltoffenheit vor der Frauenkirche

Dresden bleibt bunt Zeichen für Weltoffenheit vor der Frauenkirche

Zum zweiten Mal trafen sich am Donnerstagabend unter dem Motto „Dresden bleibt BUNT“ Dresdner am Lutherdenkmal an der Frauenkirche, um ein Zeichen gegen Rechts und für Weltoffenheit zu setzen.

Mit Regenschirm und Kerzen zeigen diese Demonstrantinnen, dass Dresden bunt ist.

Quelle: Hauke Heuer

Dresden. Zum zweiten Mal trafen sich am Donnerstagabend unter dem Motto „Dresden bleibt BUNT“ Dresdner am Lutherdenkmal an der Frauenkirche, um ein Zeichen gegen Rechts und für Weltoffenheit zu setzen. Rund 50 Menschen versammelten sich auf dem Neumarkt mit Kerzen und bunten Regenschirmen.

„Wir willen einfach zeigen, dass Dresdner zusammen kommen können ohne zu schreien und Parolen zu verbreiten“, sagte der Organisator Markus Papperitz und fügt in Hinblick auf die niedrige Teilnehmerzahl hinzu, „wenn schon nicht viele, sind wir zumindest friedlich, still und bunt“.

45894ca0-a773-11e6-bbad-0dc27e7b1070

Am Donnerstagabend demonstrierte „Dresden bleibt bunt“ vor der Frauenkirche.

Zur Bildergalerie

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.