Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
„Woche der Wiederbelebung“ soll Reanimationsbereitschaft in Dresden erhöhen

„Prüfen. Rufen. Drücken!“ „Woche der Wiederbelebung“ soll Reanimationsbereitschaft in Dresden erhöhen

Eine Herzdruckmassage mit einem Pömpel? So ganz hat Olaf Schubert das Verfahren der Reanimation noch nicht verstanden. Gut also auch für den Comedian, dass er mit einem eigens vom Uniklinikum gedrehten Spot für die „Woche der Wiederbelebung“ vom 17. bis zum 25. September wirbt.

In Sachen Reanimation kann Olaf Schubert noch einiges lernen.
 

Quelle: Uniklinikum

Dresden.  Eine Herzdruckmassage mit einem Pömpel? So ganz hat Olaf Schubert das Verfahren der Reanimation noch nicht verstanden. Gut also auch für den Comedian, dass er mit einem eigens vom Uniklinikum gedrehten Spot für die „Woche der Wiederbelebung“ wirbt. Die findet vom 17. bis zum 25. September statt und soll Laien zeigen, wie man Menschen mit einem Herzstillstand zurück ins Leben bringen kann.

„Man kann nichts verkehrt machen“, versichert Professor Axel Heller, Stellvertretender Direktor der Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie am Uniklinikum. Drei simple Regeln gilt es bei einer Reanimation zu beachten: Prüfen, ob die bewusstlose Person noch atmet, dann mit der 112 den Rettungsdienst rufen und schließlich fest und mindestens 100 Mal pro Minute in der Mitte des Brustkorbs drücken, bis Hilfe eintrifft. „Mit der Erhöhung der Wiederbelebungsrate durch Laienhelfer könnten in Deutschland jährlich rund 5000 Menschenleben gerettet werden“, so Prof. Heller.

Den Auftakt der Aktionswoche bildet am Sonnabend der Kinderreanimationstag in der Centrum Galerie, wo die kleinen Besucher und ihre Eltern zwischen 10 und 16 Uhr alles über lebensrettende Maßnahmen lernen können. Am Montag können 200 Schüler ab 12 Uhr ihr Können an Übungspuppen in der Gläsernen Manufaktur zeigen, noch individuellere Trainings für Besucher finden jeweils von 12 bis 18 Uhr am Dienstag im Hygiene-Museum und am Mittwoch im Foyer des Residenzschlosses statt. Abschließender Höhepunkt ist am 25. September ein Aktionstag beim Zweitliga-Spiel Dynamo Dresden gegen Würzburger Kickers. Ab 11.30 Uhr können Fußballfans hier die richtige Animation üben. Der Kinospot mit Olaf Schubert ist ab Donnerstag unter anderem im Ufa-Palast zu sehen.

Mehr Infos unter www.idrl.de

Von Christin Grödel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.