Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wirtschaftsrechtsstudentin der TU Dresden erhält Marwa El-Sherbini Stipendium

Wirtschaftsrechtsstudentin der TU Dresden erhält Marwa El-Sherbini Stipendium

Nurul Fatimah Khasbullah, Studentin des Wirtschaftsrechts an der TU Dresden, wird ab dem 1. Oktober mit dem Marwa El-Sherbini Stipendium für Weltoffenheit und Toleranz gefördert.

Voriger Artikel
Die Hemmschwelle bei Pegida sinkt
Nächster Artikel
Zwei weitere Zelt an Schnorrstraße bezugsfertig – Technisches Rathaus evakuiert
Quelle: dpa

Dresden. Nurul Fatimah Khasbullah, Studentin des Wirtschaftsrechts an der TU Dresden, wird ab dem 1. Oktober mit dem Marwa El-Sherbini Stipendium für Weltoffenheit und Toleranz gefördert. Das teilte die Universität am Dienstag mit. Die Übergabe findet am 30. September im Auditorium des Max-Planck-Instituts für molekulare Zellbiologie und Genetik statt.

Die gebürtige Indonesierin studiert seit dem Wintersemester 2014 im Masterstudiengang Wirtschaftsrecht an der Juristischen Fakultät der TU Dresden. In ihrer Heimat hat sie bereits einen Bachelorabschluss erworben. In der dazugehörigen Abschlussarbeit befasste sie sich mit den Folgen von Wirtschaftsspionage.  

„Die Verleihung des Stipendiums für Weltoffenheit und Toleranz an die Wirtschaftsrechtsstudentin Frau Khasbullah ist für die Juristische Fakultät der TU Dresden eine große Ehre. Das Stipendium wird Frau Khasbullah nicht zuletzt deshalb verliehen, weil sie neben ihrem Studium beachtliches außeruniversitäres Engagement, insbesondere zum Thema der Gleichstellung zwischen Mann und Frau in ihrem Heimatland Indonesien zeigt,“ sagt Horst-Peter Götting, Dekan der juristischen Fakultät.

Bereits zum zweiten Mal vergeben der Freistaat Sachsen und die Landeshauptstadt Dresden ein gemeinsames Stipendium zum Gedenken an Marwa El-Sherbini, so die TU, Es wird in der Regel alle zwei Jahre zum Semesterstart vergeben. Voraussetzungen, die die Stipendiaten erfüllen müssen, sind hervorragende Leistungen im Studium, interkulturelle Kompetenz, hohes gesellschaftliches Engagement, politisches Interesse und Kreativität. Gefördert werden Studenten an Dresdner Hochschulen, die ein Aufbau- oder Ergänzungsstudium im Rahmen einer zweiten wissenschaftlichen Ausbildung absolvieren.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.