Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Weitere Gelder für Energieforschung in Sachsen – TU Dresden profitiert

Weitere Gelder für Energieforschung in Sachsen – TU Dresden profitiert

Der Freistaat stellt weitere 1,4 Millionen Euro für die Energieforschung in Sachsen zur Verfügung. Gefördert werden fünf Projekte in der Energie- sowie Kern- und Sicherheitstechnik und der Technischen Chemie, teilte das Wirtschaftsministerium am Freitag in Dresden mit.

Voriger Artikel
Flughafen Dresden verbucht im ersten Halbjahr 2011 fast 900.000 Passagiere
Nächster Artikel
Herzogin Garten: Stadtrat gibt grünes Licht für 40-Millionen-Euro-Projekt

Der Freistaat stellt weitere 1,4 Millionen Euro für die Energieforschung in Sachsen zur Verfügung.

Quelle: dpa

Beteiligt sind die TU Dresden, die TU Bergakademie Freiberg, die Hochschule Zittau/Görlitz und das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf.

Zwischen 2011 und 2013 fließen laut Ministerium insgesamt 24 Millionen Euro in die anwendungsorientierte Forschung an innovativen Energietechniken. Eine Aufstockung um vier Millionen Euro sei bei der EU beantragt. Das an der TU Dresden initiierte Projekt zielt auf die klimafreundliche Nutzung heimischer Energierohstoffe ab und reicht thematisch von der Kohlenutzung über die Kernforschung bis zu Gas- und Wasserstofftechnik und Energiespeicherung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.