Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Von einem Wiener Loch ist nichts mehr zu sehen – Richtfest für 241 Wohnungen

Von einem Wiener Loch ist nichts mehr zu sehen – Richtfest für 241 Wohnungen

„Na, hast Du noch eine Baulücke entdeckt?“, witzelte Thomas Cromm, Vorstandsvorsitzender der Revitalis Real Estate AG, am Donnerstag seinem Kollegen Jan-Oliver Meding zu.

Voriger Artikel
Erstmals wurde der OP-Roboter am Uniklinikum für einen Eingriff an der Speiseröhre genutzt
Nächster Artikel
Einigung im Hochhausstreit: Am Albertplatz darf weiter gebaut werden

Aus dem Wiener Loch wird das Prager Carrée. Am Donnerstag wurde in Dresden Richtfest an der Baustelle gefeiert.

Quelle: Dominik Brüggemann

Der schüttelte tapfer den Kopf. Er war zuvor kopfüber am Kranhaken über die Baustelle des Prager Carrées am Wiener Platz geschwebt. Der Hamburger Projektentwickler feierte Richtfest für sein Bauvorhaben und bot den Gästen an, die Baustelle aus einem ungewohnten wie luftigen Blickwinkel zu betrachten.

phpca032bfec8201507091731.jpg

Sechs Häuser entstehen momentan am ehemaligen "Wiener Loch" und bilden künftig das "Prager Carrée".

Zur Bildergalerie

Die irdischen Tatsachen sind laut Cromm positiv: Nächstes Jahr im Sommer sollen die 241 Wohnungen an ihre Mieter übergeben werden. „Wir haben schon 250 Mietanfragen“, so der Vorstandsvorsitzende. Im Oktober will das Unternehmen im Block 4 die ersten zwei Musterwohnungen einrichten, dann beginnt die heiße Phase der Vermietung.

Bei den 5800 Quadratmetern Gewerbefläche steht der Mietvertrag mit dem Ankermieter vor dem Abschluss. Es handelt sich laut Cromm um 1700 Quadratmeter Fläche am Wiener Platz. Nach DNN-Informationen wird dort ein Lebensmittelmarkt eröffnen. An der zweiten große Fläche auf der Prager Straße am dm-Drogeriemarkt soll ein Gastronomiebetrieb Interesse bekundet haben. „Wenn die großen Einheiten vermietet sind, kümmern wir uns um die kleineren Geschäfte. Da haben wir sehr viele Anfragen“, erklärte Cromm.

Baubürgermeister Jörn Marx (CDU) lobte den Investor für seinen Einsatz, das frühere „Wiener Loch“ zu schließen. Dresden erhalte ein vernünftiges Eingangstor für die Prager Straße und eine Achse, die bis zum Albertplatz reiche.

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.