Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Von Skulturen und Wasserbädern - Zwingerbauhütte kümmert sich um Erhalt des Zwingers

Von Skulturen und Wasserbädern - Zwingerbauhütte kümmert sich um Erhalt des Zwingers

Der Dresdner Zwinger ist ein berühmtes Wahrzeichen und lockt jährlich tausende Besucher an. Figuren wie Engelchen, Nymphen und Jäger verzaubern seine Gäste. Die Restauratoren der Zwingerbauhütten kümmern sich darum, dass die Skulpturen gut erhalten bleiben.

Voriger Artikel
Neu: Fairer Weihnachtsmarkt im Dresdner Haus der Kirche
Nächster Artikel
Um Mietpreise zu senken: Wohnungsgesellschaften fordern Korrekturen bei Energieeinspargesetzen
Quelle: dpa

Seit den 1920er Jahren existiert die Zwingerbauhütte, etwa 10 Mitarbeitern, darunter Steinmetze und eine Bildhauerin arbeiten mit. Rund 515 Skulpturen werden von den Restauratoren betreut. Turnusmäßig kommen sie zum Entfernen von Patina oder den Salzrückständen in die Werkstatt. Um die Figuren zu konservieren, werden sie mit Zellstoffkompressen und Wasserbädern behandelt.

1991 lebte die Zwingerbauhütte nach der Wende wieder auf. Ihr praktisches Vorbild war die Dombauhütte von Regensburg. Der Bildhauermeister Ralf Schmidt übernahm die Stelle des Hüttenbaumeisters und die örtliche Leitung der Werkleute. Seit 1998 bildet die Zwingerbauhütte auch Lehrlinge aus. Interessierte können sich zum Steinrestaurator ausbilden lassen. 2002 zog die Zwingerbauhütte dann auf das Areal der ehemaligen königlichen Hufschmiede in der Kleinen Packhofstraße um. Das Areal umfasst nun ein Depot, Büros und eine Werkstatt.

phpa3057093db201309301018.jpg

Zehntausende haben die Weinfeste in Radebeul und Meißen besucht.

Zur Bildergalerie

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.