Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Viel Beton füllt das "Wiener Loch" am Dresdner Hauptbahnhof

Viel Beton füllt das "Wiener Loch" am Dresdner Hauptbahnhof

Die Arbeiten am "Prager Carreé", im Volksmund "Wiener Loch" genannt, laufen planmäßig. Laut Svea Hoffmann vom Investor "Revitalis Real Estate AG" seien rund zwei Drittel der Bodenplatte betoniert, zeitgleich würden Bewehrungsarbeiten laufen.

Voriger Artikel
"Wir wollen Alleinstellungsmerkmale" - ein Gespräch mit Centermanager Stefan Dorster
Nächster Artikel
Ein Herz für Dresdner Brunnen: Helga Mudra erfüllt das Vermächtnis ihres Mannes und spendet jedes Jahr Geld für Sanierungen

Im Wiener Loch sind nun zwei Drittel der Bodenplatte betoniert.

Quelle: Dietrich Flechtner

Das Hamburger Unternehmen errichtet auf der innerstädtischen Brachfläche 241 Wohnungen und bis zu zwölf Gewerbeeinheiten. Die Investitionssumme beträgt rund 70 Millionen Euro. Die Gebäude sollen bis zum Frühjahr 2016 fertiggestellt werden.

Die Revitalis war laut Hoffmann jüngst auf der Immobilienmesse "Expo Real" in München am Stand des Freistaats Sachsen vertreten. "Wir sind mit unserer Präsentation auf großes Interesse gestoßen."

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 16.10.2014

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.