Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Verliebt in ein Trafohaus im Kraftwerk Mitte

Neuer Mieter Verliebt in ein Trafohaus im Kraftwerk Mitte

Es war gewissermaßen Liebe auf den ersten Blick, gesteht Stefan Schönfelder, Geschäftsführer der Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen. Bei einer Besichtigung möglicher Räume auf dem Gelände des Kraftwerks Mitte sah Schönfelder im Herbst 2013 die ehemalige Trafohalle.

Stefan Schönfelder in "seinen" Räumen im Kraftwerk Mitte.

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. "Da wusste ich: Das ist es", so der Geschäftsführer, der ein Diplom als Architekt besitzt und sich so vorstellen konnte, wie es nach einer Sanierung einmal aussehen könnte. "Lichtdurchflutete Räume", sah Schönfelder und sagte den Drewag-Stadtwerken zu.

"Wieder ein Baustein bei der Entwicklung des Kraftwerks Mitte", freute sich gestern Drewag-Geschäftsführer Reinhard Richter beim Richtfest für die Trafohalle. Die Heinrich-Böll-Stiftung passe hervorragend in das Konzept der Kulturmeile, die Schritt für Schritt entwickelt werden soll. Rund 710 000 Euro betragen die Umbaukosten für das Trafohaus. "Es ist eben kein Gebäude, das für Büroräume errichtet wurde", erklärt Richter die hohen Baukosten.

Es war gewissermaßen Liebe auf den ersten Blick, gesteht Stefan Schönfelder, Geschäftsführer der Weiterdenken – Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen. Mit der Stiftung hat das Kraftwerk Mitte einen neuen Mieter gewonnen.

Zur Bildergalerie

230 Quadratmeter Nutzfläche entstehen in der Trafohalle, ein größerer Seminarraum sowie Büros für die zwölf Mitarbeiter der Stiftung sind laut Schönfelder vorgesehen. "Wenn wir eine größere Veranstaltung planen, hoffen wir, in den benachbarten Einrichtungen einen Saal mieten zu können", so der Geschäftsführer der Grünen-nahen Bildungsstiftung, die den politischen Diskurs in Dresden und Sachsen befördern will. Im September 2016 soll Einzug sein.

Schönfelder hofft auf Wechselwirkung mit den anderen Kultureinrichtungen. "Vielleicht kommen die Besucher der Theater zu uns und unsere Gäste gehen ins Theater."

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Von außen ist das neue Kulturkraftwerk bald fertig.

Mit 31,30 Metern hat der Neubau des Kraftwerks Mitte inzwischen seine endgültige Höhe erreicht. Gut ein Jahr vor der geplanten Fertigstellung im August 2016 ist der Rohbau auf der Zielgeraden.

mehr
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.